P-S Guestbook, MGB 0.6.9.3
298 Einträge auf 30 Seiten
   1   »

298 » Victoria aus De Bilt
I want to express thanks to you just for rescuing me from this type of difficulty.
As a result of scouting through the the web and obtaining solutions which were not beneficial, I believed my entire life was well over. Living minus the answers to the problems you've fixed as a result of this short article is a critical case, as well as those which may have adversely damaged my career if I had not discovered your blog.

Your own understanding and kindness in dealing with every item was useful. I am not sure what I would've done if I had not come upon such a point like this. I'm able to at this time look forward to my future. Thank you very much for this professional and sensible help.
I will not be reluctant to suggest the blog to any individual who would like guidelines on this subject.

297 » Sabine
Theaterendspurt im Erdölmuseum

https://www.wietze.de/portal/meldungen/theater-endspurt-im-erdoelmuseum-9080008 19-22050.html?rubrik=8000001

296 » Sabine
Theaterendspurt im Erdölmuseum

hier weiterlesen [url=https://www.wietze.de/portal/meldungen/theater-endspurt-im-erdoelmuseum-9080008 19-22050.html?rubrik=8000001url]

295 » Christie aus Beers
Rather useful....look forward to returning.

294 » Anastasia aus Kirchenthurnen
Remédio para perder peso Há toda uma indústria por após desse panorama que lucra - e também bastante - com negócio de produtos fit.

293 » Shad aus Nijverdal
BodySlimFast é um produto normal destinado a emagrecer acelerado, menos a necessidade de se afligir com receitas e treinos físicos.

292 » Jaclyn aus Kretz
Destinado a conseguir abandonar gordura abdominal, maior deve ser carência diário de calorias na sua refeição.

291 » Klaus Peter WILKE aus Guayaquil / Ekuador
Hallo! Siggy hat mir empfohlen, meine Kontaktaufnahme von gestern hier ins Gästebuch zu stellen, was ich hiermit tue:

Password für Fotoalben
Klaus Wilke
Gestern, 18:00
Sie;ps@prakla-seismos.de

Guten Tag. Mein Name ist Klaus Peter Wilke. Ich habe von 1973 bis 1989 bei Prakla Seismos gearbeitet, praktisch nur in Auslandseinsätzen. Angefangen bei Vibroseis als VibroLKW-Fahrer über Heli-Navigator und Auswerter in verschiedenen Missionen der Aerogeophysik, über Truppführer der Magnetometer-messungen in Süditalien und Sizilien, bis hin zu Basemanager der Flachwasser Einheiten in Afrika und Südamerika.

Ich lebe heute auf meiner Kakao-Plantage in Ecuador und habe zufällig ihre Seite im Internet gefunden, viele der frei zugänglichen Fotos in den Fotoalben mit Kommentaren und Anekdoten versehen, weil alle Fotos bisher kommentarlos im Netz herumstanden, was sehr schade ist. Viele aus dieser Zeit werden nicht mehr leben, denn der Auslandsdienst war nichts für schwache Gesundheit, aber einige wird es schon noch geben, die sich an die Vorkommnisse von damals erinnern. (Und es werden gute Erinnerungen sein, weil die Natur unseres Gedächtnis' die schlechten Erinnerungen nach hinten verschiebt!)

Um noch etwas weiter in dieser Gedächtnis-Gymnastik zu forschen brauche ich das Passwort, um die verschiedenen Alben freizuschalten.

MS Ingrid 1981 in Tansania
Zarzis, Tunesien 1985

Vibroseis in den 70er-Jahren

Vibroseis 1975/76

Lyss und Wattwil Frühjahr 1975

Vibroseis Schweiz/Frankreich 1981/82 , Dr. Stras

Tunesien/Zarzis 1985

Winter 1986/87 auf dem Ijsselmeer

Weihnachten 1984 auf Gesine H im Hafen Pescara/Italien

SV Manta 1986 Italien, Livorno und Crotone

1977 Projekt Iran 2

1977 Projekt Iran 3

1978 Projekt IRAN 1

Ijsselmeer, Holland 1986/1987



Ich hoffe, dass Sie mir einige von diesen Alben freischalten können, da ich zu allen diesen Einsätzen Erinnerungen und Anekdoten zu teilen und mitzuteilen habe, um damit eine Belebung der Kommentarspalten durch andere Ex-Mitarbeiter zu erreichen und erreichern.



Besten Dank und liebe Grüsse aus Ekuador an alle Ex-Praklaner.



Klaus Peter Wilke

290 » Dr. Andrea Hoffmann aus 29221 Celle
Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Zufall habe ich Ihre aktuellen Mitteilungen entdeckt, in denen Sie auf unsere Theaterproduktion ÖLFIEBER in Wietze netterweise hinweisen. Das freut uns sehr! Für mehr Informationen habe ich Ihnen den Auftakt-Artikel aus der heutigen Celleschen Zeitung beigefügt (siehe unter Aktuell - Admin). Der Vorverkauf hat begonnen. Vielleicht sehen wir uns ja bei einer Aufführung. Falls Sie einen Gruppenausflug planen möchten, kann ich für Sie gern auch ein Gespräch mit Autor / Regisseur / Museumsleiter / Darstellern organisieren. Weitere Informationen lasse ich Ihnen gern zukommen.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Celler Schlosstheater
Andrea Hoffmann

Dr. Andrea Hoffmann
Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Schlosstheater Celle
Schlossplatz 1
29221 Celle

289 » Prof. F. Jacobs aus Leibzig
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen Geophysiker,

die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft e.V. (DGG) wurde im Jahre 1922 in Leipzig gegründet.
Das Archiv der DGG wendet sich mit der freundlichen Bitte an Sie, uns bei der Vorbereitung des 100-jährigen Jubiläums unserer Gesellschaft zu unterstützen.

Die Zeit vergeht schnell und in wenigen Jahren wird die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft ihren 100. Geburtstag begehen. In Vorbereitung dieses Jubiläums hat sich das Archiv der DGG vorgenommen, rechtzeitig eine Dokumentation über unsere Gründungsväter zusammenzutragen.
24 Persönlichkeiten aus 16 deutschen Städten haben unsere Gesellschaft gegründet. Den Flyer eines dazu 2013 errichteten Gedenksteines und eine Liste der Gründungsmitglieder finden Sie im Anhang.
Die von uns beabsichtigte Dokumentation soll dazu beitragen, an diese Männer und damit auch an den Stand unseres Faches Geophysik in Deutschland vor 100 Jahren zu erinnern und helfen, die damit verbundenen Traditionen zu bewahren und zu pflegen.

Über manche der Gründer der DGG, wie Emil Wiechert, Beno Gutenberg und Ludger Mintrop findet man reichlich Material. Bei einigen Personen fällt das schwer oder wir haben bisher kaum oder keine Fakten oder Hinweise bekommen. Zu diesen bisher für uns weitestgehend „unbeschriebenen Blättern“ gehört

Wilhelm Haubold, Hannover

Über das Leben von Wilhelm Haubold und sein Wirken ist uns leider nur sein außerordentlich informativ und spannend geschriebener Rückblick „Ein Leben für die Geophysik“ bekannt (erschienen wohl um 1957 bei Deilmann).

Wir möchten deshalb nachfragen, ob es bei Ihnen oder in Ihrem Umfeld noch Erinnerungen oder Hinweise auf Wilhelm Haubold gibt. Oder könnten Sie uns Personen oder Institutionen empfehlen, die uns bei der Suche vielleicht hilfreich sein könnten. Für die Festschrift unserer Gesellschaft interessieren uns neben den wissenschaftlichen Arbeiten natürlich besonders auch seine Lebensdaten und Lebensumstände, gibt es gar ein druckfähiges Porträt, existiert seine Grabstätte noch oder sind Nachfahren bekannt.

In der Hoffnung, Ihnen mit unserer herzlichen Bitte keine unbotmäßigen Umstände zu bereiten, bedanken wir uns für Ihre Mühe und Unterstützung

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Prof. F.Jacobs
Archiv der DGG

PS Ich erlaube mir, ein ganz dickes Lob für Ihre Prakla-SEISMOS-Webseite anzufügen. FJ
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2018
mgbModern Theme by mopzz