P-S Guestbook, MGB 0.6.9.3
300 Einträge auf 30 Seiten
   1   »

300 » Dr. Andrea Hoffmann aus 29221 Celle
Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Zufall habe ich Ihre aktuellen Mitteilungen entdeckt, in denen Sie auf unsere Theaterproduktion ÖLFIEBER in Wietze netterweise hinweisen. Das freut uns sehr! Für mehr Informationen habe ich Ihnen den Auftakt-Artikel aus der heutigen Celleschen Zeitung beigefügt (siehe unter Aktuell - Admin). Der Vorverkauf hat begonnen. Vielleicht sehen wir uns ja bei einer Aufführung. Falls Sie einen Gruppenausflug planen möchten, kann ich für Sie gern auch ein Gespräch mit Autor / Regisseur / Museumsleiter / Darstellern organisieren. Weitere Informationen lasse ich Ihnen gern zukommen.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Celler Schlosstheater
Andrea Hoffmann

Dr. Andrea Hoffmann
Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Schlosstheater Celle
Schlossplatz 1
29221 Celle

299 » Prof. F. Jacobs aus Leibzig
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen Geophysiker,

die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft e.V. (DGG) wurde im Jahre 1922 in Leipzig gegründet.
Das Archiv der DGG wendet sich mit der freundlichen Bitte an Sie, uns bei der Vorbereitung des 100-jährigen Jubiläums unserer Gesellschaft zu unterstützen.

Die Zeit vergeht schnell und in wenigen Jahren wird die Deutsche Geophysikalische Gesellschaft ihren 100. Geburtstag begehen. In Vorbereitung dieses Jubiläums hat sich das Archiv der DGG vorgenommen, rechtzeitig eine Dokumentation über unsere Gründungsväter zusammenzutragen.
24 Persönlichkeiten aus 16 deutschen Städten haben unsere Gesellschaft gegründet. Den Flyer eines dazu 2013 errichteten Gedenksteines und eine Liste der Gründungsmitglieder finden Sie im Anhang.
Die von uns beabsichtigte Dokumentation soll dazu beitragen, an diese Männer und damit auch an den Stand unseres Faches Geophysik in Deutschland vor 100 Jahren zu erinnern und helfen, die damit verbundenen Traditionen zu bewahren und zu pflegen.

Über manche der Gründer der DGG, wie Emil Wiechert, Beno Gutenberg und Ludger Mintrop findet man reichlich Material. Bei einigen Personen fällt das schwer oder wir haben bisher kaum oder keine Fakten oder Hinweise bekommen. Zu diesen bisher für uns weitestgehend „unbeschriebenen Blättern“ gehört

Wilhelm Haubold, Hannover

Über das Leben von Wilhelm Haubold und sein Wirken ist uns leider nur sein außerordentlich informativ und spannend geschriebener Rückblick „Ein Leben für die Geophysik“ bekannt (erschienen wohl um 1957 bei Deilmann).

Wir möchten deshalb nachfragen, ob es bei Ihnen oder in Ihrem Umfeld noch Erinnerungen oder Hinweise auf Wilhelm Haubold gibt. Oder könnten Sie uns Personen oder Institutionen empfehlen, die uns bei der Suche vielleicht hilfreich sein könnten. Für die Festschrift unserer Gesellschaft interessieren uns neben den wissenschaftlichen Arbeiten natürlich besonders auch seine Lebensdaten und Lebensumstände, gibt es gar ein druckfähiges Porträt, existiert seine Grabstätte noch oder sind Nachfahren bekannt.

In der Hoffnung, Ihnen mit unserer herzlichen Bitte keine unbotmäßigen Umstände zu bereiten, bedanken wir uns für Ihre Mühe und Unterstützung

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Prof. F.Jacobs
Archiv der DGG

PS Ich erlaube mir, ein ganz dickes Lob für Ihre Prakla-SEISMOS-Webseite anzufügen. FJ

298 » Tony Connolly aus Teneriffa
Hallo Leute, es schockiert mich überhaupt nicht mit Schlumberger und Seismic, denn sie haben fast alle Prakla Seismos-Mitarbeiter gefeuert, als sie 25 Jahre später selbst das Handtuch geworfen haben! Weil sie darin nicht gut genug waren. Ganz einfach!
Tony

297 » K-H Mücke aus Pattensen
Michael, deine Nachricht über WesternGeco hat mich überrascht. Mehr Infos unter aktuell oder https://www.epmag.com/schlumberger-exit-land-marine-seismic-acquisition-busine ss-1679376#p=full

296 » Sabine aus Wietze
Ölfieber, als in Wietze die Bohrtürme in den Himmel wuchsen.

Ein historisches Theaterstück über Bauern, Bohrmeister und Börsenspekulanten auf dem Originalschauplatz, dem Gelände des Deutschen Erdölmuseum in Wietze.

In Kooperation zwischen Schloßtheater Celle,, dem Deutschen Erdölmuseum und der Gemeinde Wietze. Geplant sind 9 - 10 Vorstellungen. Premiere 19. Mai 2018.

Es können sich noch Personen, die gern mitwirken möchten, melden.

295 » Michael Fluch
Hallo Kollegen / Ex-Kollegen, ich bin z.Zt. für eine deutsche Öl- und Gasfirma in Emlichheim/Schoonebeek unterwegs, wir führen eine hochauflösende 3D Seismik mit moderner kabelloser Aufnahmeapparatur und Einzelgeophonen durch, angeregt wird mit kleinen Sprengstoffladungen. Neuer Sprengstoff kommt zum Einsatz, Detonationsgeschwindigkeit 6.800m/s ! Soweit alles ganz gut - da platzt die Nachricht rein, das Schlumberger in Form von WesternGeco sich aus dem aktiven Geschäft der seismischen Messungen zurück zieht - und zwar Land- als auch Marineseismik ! Viel war da von Prakla-Seismos sowieso nicht mehr zu erkennen, nun geht auch der Rest zu Ende. Was aus unseren letzten paar Kollegen, die tapfer durchgehalten haben werden soll, ist noch unklar. Ich dachte, ich trage das mal in dieses Forum ein, ihr könnt ja selber recherchieren.

Munter bleiben !

294 » Brain aus Marseille
Thanks meant for furnishing like very good content.

293 » Jeana aus Lower Beechmont
Extremely individual pleasant website. Astounding details available on couple of clicks.

292 » Kimber aus Hofing
Great looking website. Presume you did a bunch of your very own html coding.

291 » Francis Larrieu aus Neumarkt Sankt Veit
Tous mes voeux aux anciens des années 70 et 80, Trupp Troester, Glück, Schwanitz, gesund bleiben und alle andere Wünsche....
Francis Larrieu
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2018
mgbModern Theme by mopzz